unsere Bildmarke
Besucherzähler

Seiten

Seiten|Hits |Besucher

  • letzte Woche: 94
  • in den letzen 7 Tagen: 554
  • in den letzen 30 Tagen: 2.237
  • gerade Online: 1


Größere Kartenansicht

 

Wetter

Die Region Värmland ist in Schweden vor allem für die beständig heißen Sommer berühmt. Verantwortlich dafür ist der riesige Vänern, welcher besonders auf der Halbinsel ein mediterraneres Klima schafft.

 

Ferienhofanlage

Herzlich willkommen auf der Värmlandnäs, eine Halbinsel in Schweden die in den Vänernsee ragt den drittgrößten See Europas, mit über 20000 Inseln, der auch von dem größten Süßwasserschärengarten in ganz Europa umgeben ist.

Auf 9 Hektar  verteilen sich buntbemooste Felsen, mit Wildblumen bewachsenen Wiesen, ein Obstgarten und ein artenreicher sowie naturbelassener Mischwald.

Blaubeeren, Walderdbeeren, Himbeeren, Johannesbeeren und Preiselbeeren können die eine oder andere Wanderung leicht versüßen.  Außerdem sprießen bereits im Juni die ersten Pfifferlinge aus dem Boden und warten nur darauf, ein Gericht aus frisch gefangenem Fisch zu verfeinern.

Auch historische Sehenswürdigkeiten wie Felsmalereien aus der Kupferzeit, alte Grabhügel der Wikinger, Holzstabkirchen aus dem 12 Jh. und vieles mehr.

Neben den zahlreichen Pflanzen konnten sich hier auch noch einige Tierarten vor der Moderne verstecken. Zu den einheimischen Vögeln gehören unter anderen der Auerhahn, der Uhu, die Schleiereule, der Seeadler, die Raubseeschwalbe die Rohrdommel und natürlich die in Scharen auftretenden Wildgänse.

Wanderer können sich außerdem über die ebenfalls in großen Populationen vorkommenden Elche, Rehe,  Füchse, Bieber und Damhirsche freuen. Um ein Vielfaches scheuer und somit seltener anzutreffen sind dagegen der Vielfraß, der Luchs und der Otter.

 

Ekenäs

Bilder einfügen

Nur 5 Minuten mit dem Fahrrad vom Gästehaus entfernt liegt der kleine verschlafene Freizeithafen Eckenäs, er gilt in der Region immer noch als Geheimtipp! 

Von hier aus kann man auf verschiedenen Wegen die idyllischsten Plätze des Vänern entdecken.

Ob du per Boot die abwechslungsreiche Insellandschaft erkundest, die Scherenküste anhand der unterschiedlichen Pfade erwanderst oder einfach einen gemütlichen Badetag am Sandstrand verbringst.

Außerdem finden im Sommer täglich Fahrten zur kleinen paradiesischen Insel Lüro statt.

 

Südspitze:

Vom Eckenäshafen aus trennt dich nur ein 20 Minuten Spaziergang zu einem der besten Plätze um die traumhafte Aussicht auf den Vänern mit seinen vielen grünen Inseln zu genießen. Angekommen erwartet dich außerdem eine Lagerfeuerstelle und einen kleinen Unterstand.

 

Badestrand:

 Für die nötige Abkühlung sorgt der wunderschöne, in Schären eingebettete  Sandstrand wenige 100 m östlich der  Südspitze.  Gerade für kältescheue Baderatten, ist der nur sehr allmählich steigende Wasserspiegel und  das daher vergleichsweise warme Wasser wie geschaffen. Zudem liefert der Strand einige beindruckende Blicke auf die vorgelagerten Inselketten.

 

 

Die Felsbilder:

Direkt an der Zufahrt  zum Ferienhaus sind verschiedene Felsmalereien aus der Bronzezeit mit den Darstellungen von Wikingerbooten eingemeißelt.

 

 

Landhandel:

Wie von einem kleinem “Tante Emma Laden“ zu erwarten ist reicht das Sortiment von Grillrippchen bis zur Zahnbürste.  Also kein Problem wenn mal das Salz ausgegangen ist, denn das Geschäft ist mit dem Auto gerademal 3 Minuten entfernt.

 

 

Die Insel Vithall:

Das herrliche Kleinod ist leicht mit dem Boot zu erreichen und hält ein zum Museum umgebautes restauriertes Fischerhaus zur Besichtigung bereit.

Print Friendly
Auf zum Erlebnisurlaub!
Login (Anmelden)